Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Betriebsunterbrechungsversicherung

Ist eine Versicherung, die Gewinn und laufende Kosten für den Fall einer ungewollten und unverschuldeten Betriebsunterbrechung abdeckt. Arten: bei Feuer, bei Maschinenschaden, bei Sonderfallen wie Ausfall öffentlicher Energieversorgung oder Seuchengefahr (z.Betriebsunterbrechungsversicherung Lebensmittelbetriebe).

Versicherungsart, deren Abschluss von Banken z.T. von ihren Kreditnehmerunternehmen als zusätzliche Absicherung von Kreditrisiken verlangt wird. Deckt aus Einwirkungen von Brand, Maschinenschaden usw. resultierende Kosten und entgehenden Gewinn ab; meist zeitlich begrenzt.

Droht nach einem Schadensfall in einem Unternehmen eine Betriebsunterbrechung, kann man die Folgen mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung absichern. Wenn etwa wegen eines Feuers oder eines Wasserrohrbruchs im Betrieb gar nichts mehr geht, dann kommt die Betriebsunterbrechungsversicherung zum Zuge. Sie entschädigt für den entgangenen Gewinn und kommt für die Kosten wie Löhne, Miete oder Zinsen auf, die ja auch dann weiterlaufen, wenn der Betrieb lahmgelegt ist. Kleinere und mittlere Betriebe können allerdings auch die gebündelte so genannte Klein-Betriebsunterbrechungsversicherung abschliessen. Sie ist an die jeweilige Sachversicherung für die Betriebseinrichtung und Waren angebunden und auch nur über diese abzuschliessen. Bis zu einer Versicherungssumme von einer Million Mark (rd. 511 Tsd. Euro) gibt es diese für die entsprechenden Feuer-, Wasser-, Diebstahl- und Sturmversicherungen. Eine mittlere Betriebsunterbrechungsversicherung geht bis zu einer Versicherungssumme von fünf Millionen Mark (rd. 2,55 Mio. Euro).

Vorhergehender Fachbegriff: Betriebstypologie | Nächster Fachbegriff: Betriebsvereinbarung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Instrumenteller Lernprozeß | Preisstrategie im Lebenszyklus | Jagd-Unfallversicherung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon