Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Qualitätskonkurrenz

Siehe auch: Qualitätspolitik

— a Wettbewerb zwischen Anbietern durch Qualitätsunterschiede und Qualitätsveränderungen ihrer Produkte. Beide können vertikaler Art (bessere gegenüber schlechterer Qualität mit Kosten- und Preisunterschieden), horizontaler Art (vornehmlich Unterschiede nach subjektiver Auffassung, geringe oder keine Kostenunterschiede) oder innovatorischer Art sein (Neuerungen ohne oder mit Kosten- und Preisunterschieden). Qualitätskonkurrenz kann als Wettbewerb zwischen verschiedenen Qualitätsebenen (mit Preisunterschieden) oder innerhalb einer Qualitätsebene erfolgen. Sie kann mit Preiswettbewerb und/oder dem Einsatz anderer Wettbewerbsparameter (z.B. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen) kombiniert werden. Reiner Qualitätswettbewerb liegt vor, wenn die Preise nicht geändert werden und der Wettbewerb allein über die Qualitätsvariable geführt wird. Bei Markenartikeln mit vertikaler Preisbindung äußert sich der Wettbewerb als Qualitätskonkurrenz; sie ist typisch für oligopolistische Märkte. Die Vorteile der Qualitätskonkurrenz liegen in der besseren Befriedigung individueller Bedürfnisse. Sie bringt keine monopolistischen Elemente in den Markt und erhöht sogar die Wettbewerbsintensität, wenn die Gütereigenschaften von anderen Unternehmen nachgeahmt werden können. Literatur: Stiglitz, J.E. (1987). Abbot, L. (1958)

Vorhergehender Fachbegriff: Qualitätsklausel | Nächster Fachbegriff: Qualitätskontrolle



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : direkte Preiselastizität der Nachfrage | Acte Constitutif d’une Societe | Manta-Fahrer

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon