Empfohlene Artikel  |  Auswahl nach Anfangsbuchstaben

 
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Vollständiger Finanzplan

(VoFi). Rechenschema, das durch eine Investition ausgelöste Ein- und Auszahlungen so zusammenfasst, dass Besonderheiten der Praxis beliebig eingebaut werden können. Der VoFi berücksichtigt folgende typische Informationen: a) einmalige Auszahlung zum Zeitpunkt der Investition. b) Cashflows, die in den Folgejahren durch die Investition verursacht werden, c) Finanzierung der Investition durch Eigen- oder Fremdkapital, d) Abschreibungsmethode, -sätze und daraus folgende Abschreibungsbeträge, e) Zinssätze für Eigen- und Fremdkapital, f) Konditionen der Tilgung von Fremdkapital. g) Steuersätze, insbesondere für ertragsabhängige Steuern, h) ggf. Abweichungen zwischen Cashflows und Gewinn bzw. Verlust unter Berücksichtigung der Zahlungsmoral auf Lieferanten- und Kundenseiten, i) Verwendung von Gewinnen nach Steuern. Grundsätzlich lassen sich die genannten Einflussfaktoren noch variieren (z.B. Berücksichtigung mehrerer Kreditgeber). Der VoFi prognostiziert als Plan- bzw. protokolliert als Istrechnung, wie sich der langfristige Bestand an Guthaben und Kredit durch das Investitionsprojekt entwickelt (angestrebter typischer Verlauf: vom Minus wegen zumindest teilweiser Fremdfinanzierung am Anfang zu deutlichem Plus am Ende der Lebensdauer des Projekts). Ein Vergleich mit derAnlage des Eigenkapitals am Kapitalmarkt zeigt zusätzlich die dynamische Amortisationsdauer (Wann »überholt« das Guthaben aus der Sachinvestition die reine Geldanlage?), ferner ob sich die Investition lohnt und wie viele liquide Mittel am Ende der Lebensdauer zur Verfügung stehen (für Folgeprodukte, Altersversorgung etc.).

Vorhergehender Fachbegriff: Vollständige Konkurrenz | Nächster Fachbegriff: Vollständiger Finanzplan (VOFI)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : GATT | interest rate future | human capital

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Wissenschaft

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Externe Effekte

  Marktversagen

  Wettbewerbsbeschränkungen

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Multiplikatorwirkung

  Verlustausgleich

  Fremdwährungskonto


     © 2013 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise