Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Städte-Marketing

Anwendungsbereich des Marketing, das im Schnittfeld des Social-Marketing, des Kommunalen Marketing und eines meist kooperativen Handelsmarketing lokaler Handelsunternehmen angesiedelt ist. Hauptziele des Städte-Marketing sind die Erhöhung der Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt, die Erhöhung der Lebensqualität in der Stadt sowie - unter Aspekten des Han­delsmarketing - die Erhöhung der Verweil­dauer in der Stadt. Unter kommunikations- politischen Aspekten geht es um die Schaffung eines profilierten Städte-Images, das z. B. auch im Fremdenverkehrsmarke­ting eingesetzt werden kann. Die mit dem Städte-Marketing verbundenen Aufgaben lassen sich in drei Teilbereiche un­tergliedern: Zum einen geht es darum, die Einzelhandelszentren mit Komplementär­betrieben, z.B. Cafés, Restaurants, Kinos, Kleinkunststätten etc. zu durchsetzen, um die Möglichkeiten zum Erlebniskauf zu erhöhen. Zweitens muss nach Wegen gesucht werden, wie durch die Gestaltung der Bau­körper die Aufmerksamkeit und v.a. das Wohlbefinden der Besucher erhöht werden können. Mit der Restaurierung und Beto­nung historischer Bauwerke, der Rückge­winnung der Fassaden als architektonische Gesaltungselemente und nicht als Werbeflä­chen und der Neugestaltung von Eingängen und Schaufensterzonen haben viele Städte in den vergangenen Jahren ihr Stadtprofil ver­bessert. Die Aufenthaltsqualität in der Stadt kann drittens auch durch das Erscheinungs­bild der öffentlichen Räume maßgeblich beeinflußt werden. Vor allem im Zusam­menhang mit Verkehrslenkungs- und -beruhigungsmaßnahmen bietet sich stets auch eine Verbesserung des äußeren Stadtbil­des an. Wichtig ist, dass die gewählten Gestal­tungselemente dabei nicht von modischen Trends dominiert werden, sondern zum Charakter der Stadt passen. Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld des Städte-Marketing liegt in der Kommunikationspohtik. Das Gesamtangebot einer Stadt an ihre Bevölkerung und Besucher muss möglichst transparent gemacht und positiv dargestellt werden. Das dafür verfügbare In­strumentarium ist umfangreich. Es reicht von Positivberichten in den Medien über die Organisation von Straßen-, Stadt- oder Kin­derfesten bis hin zu regelmäßigen Verbrau­cher- und Besucherbefragungen, die das Gefühl vermitteln, dass der Bürger am Entscheidungsprozeß der kommunalen Verwaltung beteiligt ist. Problemfelder des Städte-Marketing sind die relativ kurzfristige, durch Wahlperioden be­stimmte Perspektive von kommunalen Ent­scheiden!, der Konflikt zwischen unterneh­merischer Individualität und solidarischer Identifikation mit den Standortproblemen, der immer wieder horizontale Interessenge­meinschaften von Einzelhändlern und Ge­werbetreibenden in Städten beeinträchtigt, und nicht zuletzt der Interessenkonflikt zwi­schen Immobilienträgern, die auf hohes Mietpreisniveau bedacht sind, und Handels­und Dienstleistungsunternehmen, die da­durch gerade aus den Innenstädten verdrängt werden (Kommunales Marketing).

Vorhergehender Fachbegriff: Stay-or-exit-Entscheidung | Nächster Fachbegriff: Städtebau



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Cutback-Management | Warenträger | Finanzierungshilfen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon