Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Suchmaschinenmarketing

Die meisten neuen Websites werden von den Internetnutzern nach wie vor über Suchmaschinen und In­ternetverzeichnisse/-kataloge gefunden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, in diesen „Findmaschinen” präsent zu sein: Zunächst gilt es, die eigene Website für die Findbarkeit in Suchmaschinen und Katalogen zu optimie­ren, um im so genannten Organic Listung, also der Fundstellenliste, als Eintrag auf den obersten Rän­gen zu erscheinen. Hierzu stehen dem Online-Marketer mehrere Instrumente zur Verfügung: Auf der Website müssen aussagekräftige Metatags hinterlegt werden (ein   HTML-Code, der für den norma­len Internetuser nicht sichtbar ist), die z.B. angeben, unter welchen Schlüssel- bzw. Suchbegriffen die Site gefunden werden soll (so genannte Keywords) sowie eine Kurzbeschreibung der Site, die häufig bei den Suchergebnissen der Suchmaschinen wiedergegeben wird („Description”). Ferner ist es wich­tig, einige statische Seiten in dem Internetangebot zu verwenden, denn nur diese können (im Gegensatz zu den dynamischen oder rein „graphischen” Seiten) von den Suchmaschinen indiziert werden. Doch damit ist die Arbeit noch nicht getan: Die Website muss bei allen relevanten Suchmaschinen und Internetverzeichnissen angemeldet werden. Hier gilt es insbesondere auch herauszufinden, inwiefern branchenspezifische Suchmaschinen und Linklisten existieren. Inzwischen haben sich einige Agenturen auf das komplexe Feld des Suchmaschinenmarketings spezialisiert. Neben dem unsicheren Ranking im Organic Listing besteht die Möglichkeit, Einträge im so genannten Paid Listing bzw. Payed Placement zu kaufen. In der Regel sind diese Einträge an bestimmte Suchbegriffe gebunden und erscheinen in ausgewiesenen Bereichen. Nicht zu verwechseln ist diese Form der Werbeschaltung mit dem so genannten Keyword Advertising. Bei dieser Werbeform werden in Abhängigkeit von den Suchbegriffen Werbebarufer bei den Suchmaschinen eingeblendet. Die   Click-Through-Rate dieser Werbeform ist bis zum Faktor zehn grösser als bei regulärer Bannerwerbung. Siehe auch Internet-Kommunikationspolitik (mit Literaturangaben). Internetquellen: www.suchfibel.de (Überblick Suchmaschinenmarketing), www.espotting.de (Suchmaschinen-Werbevermarkter), www.overture.de (Suchmaschinen-Werbevermarkter), http:// www.google.de/intl/de/ads/ (Werbeangebote von Google).

Vorhergehender Fachbegriff: Suchmaschinen | Nächster Fachbegriff: Suchproblem



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Liquiditätsgrade | Holländisches Zuteilungsverfahren | Aufgabenvergrösserung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon