Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Erfolgspotenzial

Erfolgspotenziale sind alle geschäftsspezifischen und erfolgsrelevanten Voraussetzungen, die spätestens dann vorliegen müssen, wenn die Erfolge (Gewinn/Verlust) zu realisieren sind. Die heutigen Erfolgspotenziale sind also für den Erfolg von morgen verantwortlich. Die wesentlichen Determinanten des Erfolgspotenzials eines Unternehmens sind aktuelle und geplante Strategien, Wettbewerbspositionen und Unternehmensstrukturen sowie die damit verbundenen Investitionsvorhaben.

Siehe auch: Stärken-schwächen-analyse; Strategisches Marketing

Die systematische Erschließung von Erfolgspotentialen ist Aufgabe des strategischen Controlling. Dadurch soll die langfristige Existenzsicherung des Unternehmens gewährleistet werden. Unter Erfolgspotentialen werden die Voraussetzungen (Vorsteuerung) für das letztmöglich erreichbare Maß an ökonomischer Effizienz verstanden. Der Aufbau künftiger Erfolgspotentiale muß systematisch im Rahmen der strategischen Planung erfolgen. Als strategische Erfolgsobjekte eines Unternehmens gelten deren strategische Geschäftseinheiten. Diese können aus einer Gruppe von Produkten bestehen, die für einen spezifischen Markt produziert werden, durch eine einheitliche Wettbewerbssituation gekennzeichnet sind und für die Entscheidungen weitgehend unabhängig von anderen Aktivitäten des Unternehmens getroffen werden können. Eine Bewertung der strategischen Geschäftseinheiten und die Festlegung der richtigen Strategien kann mit Unterstützung der Portfolio-Analyse erfolgen. (Siehe hierzu Boston-Matrix, Geschäftsfeldplanung).

Vorhergehender Fachbegriff: Erfolgspotential | Nächster Fachbegriff: Erfolgspotenziale



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kreditkanal | landwirtschaftliche Kostenrechnung | TAI

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon