Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Forsteinrichtung

(Betriebsregelung) Teil der forstlichen Betriebslehre, der sich mit der Waldeinteilung, Beschreibung des Standortes, Zustandserfassung der Waldbestände sowie mittel- und langfristigen Planung im Forstbetrieb befasst. Für einen 10- oder 20jährigen Forsteinrich- tungs- (Betriebsregelungs-)Zeitraum werden die verschiedenen Arbeitsbereiche des Forstbetriebes (Holzeinschlag, Bestandespflege usw.) und die Massnahmen zur Erreichung des Wirtschaftszieles geplant und in einem Forst- einrichtungswerk (Syn. Einrichtungswerk, Wirtschaftsplan, Betriebswerk, Operat) festgelegt. Dies stellt die Grundlage für die jährlichen Betriebspläne dar (z.B. Fällungs-, Kultur-, Pflege-, Wegebauplan). Der die anderen Arbeitsbereiche am stärksten beeinflussende Teilplan ist der Nutzungsplan. Aus ihm ergibt sich auf der Grundlage der waldbaulichen Einzelplanung der anhand von Modellrechnungen auf die Nachhaltigkeit überprüfte Hiebsatz. Die Erstellung einer Forsteinrichtung ist für die staatlichen und körperschaftlichen Forstbetriebe gesetzlich vorgeschrieben. Private Forstbetriebe mit einer Grösse von mehr als 30 ha erstellen ebenfalls regelmässig ein Forsteinrichtungswerk oder Betriebsgutachten, da der Nutzungssatz (steuerlicher Hiebssatz) als Abgrenzung für die ausserordentlichen Nutzungen und die Kalamitätsnutzungen bei der Einkommensteuer gilt. Bei privaten Forstbetrieben bis zu einer Grösse von 30 ha kann für diesen Zweck ein pauschalierter Nutzungssatz von 5 m3 mit Rinde zugrunde gelegt werden.   Literatur: Speidel, G., Planung im Forstbetrieb, Hamburg, Berlin 1972. Kramer, H., Begriffe der Forsteinrichtung, Frankfurt a. M. 1976.

Vorhergehender Fachbegriff: Forstbetriebsverbände | Nächster Fachbegriff: Forstgesetzgebung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Register | Strom | Gebrochener Verkehr

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon