Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kommissionieren

Kommissionieren ist die Zusammenstellung bestimmter Teilmengen (Artikel) aus einer bereitgestellten Gesamtmenge (Sortiment) aufgrund von Bedarfsinformationen oder Aufträgen. Dabei erfolgt die Umwandlung von einem lagerspezifischen in einen verbrauchsspezifischen Zustand. In der Regel ist dem Kommissionieren eine Lagerfunktion vor- und eine Verbrauchsfunktion (z.B. Produktion, Montage oder Versand) nachgelagert. Die Kommissionierung kann entweder durch Mitarbeiter oder unter alleinigem Einsatz von Maschinen (Kommissionierautomaten, Kommissionierroboter) erfolgen. Beim Einsatz von Mitarbeitern werden zwei grundsätzliche Prinzipien der Kommissionierung unterschieden:

Beim Prinzip „Mann zur Ware“ sucht der Kommissionierer die Lagerplätze der zusammenzustellenden Artikel auf und entnimmt jeweils die benötigte Teilmenge. Durch die vorherige Bestimmung der Kommissionierreihenfolge können die Wege des Kommissionierers minimiert werden.

Beim Prinzip „Ware zum Mann“ werden die Lagereinheiten (aus einem meist automatisierten Lager) zum Kommissionierer transportiert, der die angeforderten Teilmengen entnimmt. Anschließend werden die angebrochenen Lagereinheiten wieder in das Lager zurückbefördert. Kommissionierautomaten weisen eine hohe Kommissionierleistung und sehr niedrige Fehlerraten auf, setzen jedoch ein hohes Maß an Standardisierung der Artikel hinsichtlich Geometrie und Art der Verpackung voraus.

umfasst den Vorgang des Zusammentragens von Waren, die gemäss einer Kundenbestellung oder eines Rüstauftrages nachgefragt werden. Siehe auch   Distributionslogistik.

Vorhergehender Fachbegriff: Kommissionärs-Pfand | Nächster Fachbegriff: Kommissionierlager



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : operational lag | Betongold | Dispacheur

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon