Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Messekontingente

Wert- und/oder Mengengrenzen für bei internationalen Messen im In-oder Ausland auszustellenden Mustern und/oder Waren zum mittelbaren Verbrauch als Kostproben. Es gelten die jeweiligen Ein bzw. Ausfuhrbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Europäischen Union (EU) und bei Auslandsmessen die Einfuhrbestimmungen des Staates, in dem die Messe stattfindet. Zollrechtlich ist das «Zollübereinkommen vom 8. Juni 1961 über Erleichterungen für die Einfuhr von Waren, die auf Ausstellungen, Messen, Kongressen oder ähnlichen Veranstaltungen ausgestellt oder verwendet werden sollen» zu beachten. Es ist allerdings zu prüfen, ob der jeweilige Staat diesem Abkommen beigetreten ist. Gegebenenfalls sind bestehende Sonderbestimmungen zu berücksichtigen, die von Fall zu Fall im Bundesanzeiger (BAnz) veröffentlicht werden. Messekontingente für Inlandsmessen werden in der Regel länderbezogen eingeräumt und von amtlichen Stellen oder Messebeauftragten der Unternehmen verteilt. Zugewiesene Teilkontingente werden den deutschen Stellen für die Erteilung der Einfuhrgenehmigung mitgeteilt. Voraussetzungen sind ein von der jeweiligen Messeleitung bestätigter Messekaufvertrag mit einem gebietsfremden Aussteller, der seinerseits eine Zuteilung aus einem Messekontingent erhalten und Muster der betreffenden Waren in messewürdiger Weise ausstellen kann. Messekaufverträge werden unter dem Vorbehalt der Erteilung einer Einfuhrgenehmigung auf einem bei der Messeleitung erhältlichen Vordruck zwischen einem Aussteller und einem Gebietsansässigen für die Dauer der Messe und am Ort der Messe abgeschlossen.

Vorhergehender Fachbegriff: Messekaufvertrag | Nächster Fachbegriff: Messekontingente für Ausstellungen und Messen im Ausland



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : ATA-Verfahren | Factory Outlets (Fabrikläden) | Eurosystem

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon