Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Produktionsfunktionsart

Die Arten der Produktionsfunktionen sind abhängig von der Art der eingesetzten Produktionsfaktoren. Je nachdem, ob die eingesetzten Produktionsfaktoren substitutionale, limitationale oder sowohl limitationale als auch substitutionale Produktionsfaktoren sind, unterscheidet man verschiedene Typen von Produktionsfunktionen. Die Produktionsfunktion vom Typ A, das Ertragsgesetz, geht von substitutionalen Produktionsfaktoren aus; es geht auf Turgot und Thünen zurück. Die Produktionsfunktion vom Typ B, das System der Verbrauchsfunktionen, beruht auf limitationalen Produktionsfaktoren. Es wurde von Chenery und Gutenberg entwickelt. Die Produktionsfunktion vom Typ C, die von Heinen entwickelt worden ist, soll sowohl für limitationale als auch für substitutionale Produktionsfaktoren gelten. Sie kann als eine Weiterentwicklung der Produktionsfunktion vom Typ B angesehen werden. Die Produktionsfunktion vom Typ D, durch welche Kloock makrologische Input-Output-Modelle auf die Produktion der Unternehmung überträgt, verbindet Ansätze der Produktionsfunktionen vom Typ B und vom Typ C. Sie ist insoweit eine entsprechende Weiterentwicklung dieser Produktionsfunktionen unter dynamischen Aspekten. Die Produktionsfunktion vom Typ E, durch welche Köpper die dynamische Produktionsfunktion vom Typ D durch Berücksichtigung von Kapazitäts-, Belegungs- und Umrüstbedingungen zu einem umfassenden Produktionsmodell erweitert, kann insoweit als eine Fortentwicklung der Produktionsfunktion D betrachtet werden. Die Produktionsfunktion vom Typ F, durch welche Matthes die Produktionsfunktion vom Typ E insbesondere um zusätzliche Entscheidungs- und Zielorientierungen ergänzt, kann insofern als eine Weiterentwicklung der Produktionsfunktion vom Typ E bezeichnet werden.

Vorhergehender Fachbegriff: Produktionsfunktionen | Nächster Fachbegriff: Produktionsgüter



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Ausfallrisiko | Erlösplan | Eidesstattliche Versicherung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon