Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Unternehmensübernahme

Akquisition , Take over

(Unternehmensakquisition), siehe   Acquisition. Siehe auch  Mergers & Acquisitions (mit Litera­turangaben). Unternehmensübernahme insbesondere einer  Aktiengesellschaft, vor allem im Wege des Unternehmenskaufs durch Erwerb der Mehrheit oder aller   Aktien. Wie bei der   Fusion wird vor Abschluss des Übernahmevertrages eine betriebswirtschaftliche und rechtliche Überprüfung des Zielunternehmens (Due Diligence) durchgeführt. Die Übernahme eines börsennotierten Unternehmens ist im Wertpapierübernahmegesetz und der bis spätestens Mai 2006 in nationales Recht umzusetzenden EU-Übernahmerichtlinie (Richtli­nie 2004/25/EG vom 21.4.2004) geregelt. Maximen sind dabei Gleichbehandlung der Aktionäre der Zielgesellschaft, umfassende Transparenz, rasches Verfahren und eine angemessene Gegenleistung; siehe auch   Squeeze Out und   Unternehmensbewertung.

Literatur: Picot, G. u.a.: Die Aktiengesellschaft bei Unternehmenskauf und Restrukturierung, Mün­chen 2003; Schuster, M.: Feindliche Übernahmen deutscher Aktiengesellschaften, Berlin 2004. Internetadressen: (Wertpapierübernahmegesetz online) http://www.gesetze-im-intemet.de; (EU-Recht online) http://europa.eu.intkur-lex/

Vorhergehender Fachbegriff: Unternehmensauflösung | Nächster Fachbegriff: Unternehmensberater



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Grundbedürfnis | Aktionsraum | Objektfaktor

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon