Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zustandsbaum

Entscheidungsbaum

verdeutlicht grafisch alternativ mögliche Abfolgen von Umweltentwicklungen, als deren Ergebnis sich unterschiedliche Umweltzustände einstellen können. Dabei kennzeichnen die Knoten in der entsprechenden Darstellung den jeweils erreichten Zustand, die Kanten die Umweltentwicklungen, durch die sich der Übergang von einem Zustand zu einem anderen vollzieht. Können den einzelnen Zufallsereignissen Eintrittswahrscheinlichkeiten zugeordnet werden (Kantenwahrscheinlichkeiten), so berechnen sich die Wahrscheinlichkeiten für die als Ergebnis der Ereignisabfolge erreichbaren Endzustände als Produkt der Wahrscheinlichkeiten aller zu dem betreffenden Endknoten führenden Kanten. Beispiel: Für die kommende Periode wird mit 40% Wahrscheinlichkeit eine Erhöhung des Materialpreises q von 10 DM um 0,50 DM erwartet, mit 60% Wahrscheinlichkeit hingegen eine Steigerung um 1 DM. Für die zweite Periode wird mit jeweils 50% Wahrscheinlichkeit eine weitere Steigerung um 0,60 bzw. 0,90 DM erwartet. Folgender Zustandsbaum verdeutlicht die Entwicklungsmöglichkeiten von q (vgl. Abb.).   Zustandsbaum In den Knoten sind die jeweiligen Werte des Materialpreises angegeben, an den Kanten die entsprechenden Preisänderungen sowie — in Klammern — die zugehörigen Wahrscheinlichkeiten vermerkt. Die ebenfalls in Klammern angegebenen            Eintrittswahrscheinlichkeiten der Endzustände stellen jeweils das Produkt der zugehörigen Kantenwahrscheinlichkeiten dar.             

Vorhergehender Fachbegriff: Zustand der Welt | Nächster Fachbegriff: Zustandsdominanz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Swapsatz | Human-Relations-Bewegung | Motivhierarchie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon