Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ölfazilität

vom - Internationalen Währungsfonds Mitte 1974 in Reaktion auf die Ölkrise geschaffene Ziehungsmöglichkeit, die es insbes. den Entwicklungsländern unter den IWF-Mitgliedern ermöglichen sollte, durch die Verteuerung der Olimporte verursachte Zahlungsbilanzdefizite zu finanzieren. Die Mittel für den sog. Special Oil Fund wurden durch Sonderdarlehen der Ölexportländer und (ab 1975) einiger währungsstarker Industrieländer aufgebracht. Während der Geltungsdauer dieser Sonderfazilität (Juni 1974 bis Mai 1976) haben 55 IWF-Mitgliedsländer Kredite von insg. 6,9 Mrd. SZR erhalten.

Vorhergehender Fachbegriff: Öl-Optionsscheine | Nächster Fachbegriff: Ölflecktheorie



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kumulative Dividende | Williamson Trade-off | Standortfaktor

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon