Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Altersruhegeld

Rente

Altersruhegeld Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung haben Anspruch auf Altersruhegeld, wenn sie die Altersgrenze erreicht und die Wartezeit erfüllt haben. Grundsätzlich liegt die Altersgrenze bei der Vollendung des 65. Lebensjahres. Seit der Einführung der flexiblen Altersgrenze hat sich allerdings die faktische Altersgrenze stark gesenkt. Auch die Lebensaltersgrenze, die erreicht werden muss, um den Anspruch auf Altersruhegeld zu realisieren, ist heute stark differenziert. Auch für Frauen gelten Sonderregelungen. Altersruhegeld wird grundsätzlich nur auf Antrag gewährt. Beim vorgezogenen Altersruhegeld sind dabei bestimmte Antragsfristen zu beachten. Bei Versicherten, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, besteht keine Antragsfrist. Der Rentenbeginn kann durch Weiterarbeit über die Altersgrenze hinaus aufgeschoben werden. Das Altersruhegeld eines Rentners mit 40 Versicherungsjahren beträgt z. Z. etwa 65% des Nettogehalts eines vergleichbaren Arbeitnehmers (Rentenniveau). Bestehende Renten werden regelmässig jährlich angepasst (dynamische Rente). Das Rentenreformgesetz von 1992 räumt das Recht ein, anstelle der Vollrente eine Teilrente (ein Drittel, die Hälfte, zwei Drittel) zu beantragen, um so den gleitenden Übergang von der Vollerwerbstätigkeit in den Ruhestand möglich zu machen.         

Vorhergehender Fachbegriff: Altersrente (Rente wegen Alters) | Nächster Fachbegriff: Alterssicherung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Strukturierte Finanzierungen | Wertberichtigungen | Akkreditivbevorschussung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon