Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Anstalt

Eine Anstalt ist eine Verwaltungseinrichtung, die einem öffentlichen Nutzungszweck dient und die nicht mitgliedschaftlich organisiert ist. Eine Anstalt kann eine juristische Person des öffentlichen Rechts sein. Voraussetzung für die Vollrechtsfähigkeit ist, daß die Anstalt eine auf Gesetz beruhende rechtliche und selbständige Einheit der mittelbaren Staatsverwaltung bildet. Eine solche Anstalt hat regelmäßig Satzungsautonomie und bestimmte Selbstverwaltungsrechte, wie z. B. die R und funk und Fernsehanstalten. Zu unterscheiden sind hiervon die teilrechtsfähigen A., die der mittelbaren Staatsverwaltung eingegliedert sind, die aber Dritten gegenüber im Rechtsverkehr selbständig auftreten können (z. B. die Deutsche Bundesbahn). Lediglich organisatorische, aber nicht rechtlich selbständige Einheiten, wie z. B. die kommunalen Badeanstalten, sind nichtrechtsfähige Anstalt

In der Wirtschaftssoziologie: öffentliche Einrichtung mit Organisationscharakter, der vom Staat oder der Gesellschaft bestimmte Aufgaben zugewiesen sind, die sie in einem rechtlich festgelegten Rahmen zu erfüllen hat. Nach M. Weber verfügen A.en über eine rational gesatzte Ordnung und einen das Handeln ihrer Mitglieder mitbestimmenden Zwangsapparat. Der Begriff bezieht sich heute vor allem auf Organisationen mit pädagogischen, therapeutischen oder kustodialen Aufgaben (Schule, Heil-, Strafanstalt). Er ist in dieser Bedeutung mit dem besonderen „Gewaltverhältnis“, dem Insassen von A.en unterliegen, eng verknüpft.

Vorhergehender Fachbegriff: Anspruchsteller | Nächster Fachbegriff: Anstalt öffentlichen Rechts



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Führungsstil | Ökonometrie | Nichtbanken

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon