Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Arbeitsgruppe

entsteht durch den Organisationsplan oder die Aufgabenstellung. Die dadurch festgelegte Form des Kontakts kann zu sozialpsychologisch verschiedenen Gruppenarten führen: Die Gruppenmitglieder können nebeneinander arbeiten (koagieren), Zusammenarbeiten (interagieren) oder gegeneinander wetteifern (konteragieren). Neben diesen formellen Gruppen existieren in Organisationen auch informelle. Sie bilden sich durch räumliche Nähe und Sympathie. Informelle Gruppen umfassen i.d.R. Gleichgestellte, doch nicht selten auch Angehörige verschiedener Hierarchieebenen. Falls die Gruppe für die einzelnen attraktiv ist, entsteht ein enger Zusammenhalt (Kohäsion). Kohäsive Gruppen zeigen homogenes Verhalten; der dahinter stehende Gruppendruck kann sich leistungsfördernd oder restriktiv auswirken, abhängig davon, ob die Gruppenmitglieder der Organisation oder der Zielsetzung positiv oder ablehnend gegenüberstehen. Die (oft behauptete) Leistungsüberlegenheit der Gruppe gegenüber dem einzelnen trifft nicht immer zu; sie hängt ab von den Kenntnissen und Fertigkeiten der Mitglieder, der Aufgabenstellung und der Art der Kommunikation in der Gruppe. Kommunikationstrainings und Problemlösungsstrategien sollen Gruppen befähigen, sich zu einem effektiven Team zu entwickeln.                 Literatur: v. Rosenstiel, L., Arbeitsgruppe, in: Mayer, A. (Hrsg.), Organisationspsychologie, Stuttgart 1978, S. 236ff.

Vorhergehender Fachbegriff: Arbeitsgestaltung | Nächster Fachbegriff: Arbeitshandlung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Monopolkapitalismus | Freier Verkehr | K/CF

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon