Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bilanzberichtigung

Von einer Bilanzberichtigung spricht man, wenn ein » Steuerpflichtiger eine dem Finanzamt bereits eingereichte Steuerbilanz ändert, weil der Bilanzansatz eines Wirtschaftsgutes gegen zwingende steuerrechtliche Vorschriften verstößt (§ 4 Abs. 2 Satz 1 EStG, Abschnitt 15 Abs. 1 EStR; vgl. auch Bilanzänderung). Der Steuerpflichtige muß eine Bilanzberichtigung vornehmen, solange ein auf der betreffenden Steuerbilanz aufbauender Steuerbescheid nach den Vorschriften der Abgabenordnung (AO) noch geändert werden kann. Ein unzulässiger Bilanzansatz ist Grundsätzlich bis zur Fehlerquelle zu berichtigen. Das ist nicht möglich, wenn aufgrund der Bilanzen früherer Jahre bereits Steuerveranlagungen erfolgt sind, die nach den Vorschriften der Abgabenordnung nicht mehr geändert werden können. Dann ist eine Fehlerberichtigung in der Schlußbilanz des ersten Jahres vorzunehmen, dessen Steuerveranlagung noch geändert werden kann.

Korrektur einer fehlerhaften Bilanz (§ 4 Abs. 2 Satz 1 EStG). Im Gegensatz zur Bi- lanzänderung setzt die Bilanzberichtigung die Zustimmung des Finanzamts nicht voraus. Sind durch eine fehlerhafte Bilanz jedoch Steuereinnahmen verkürzt worden, so ist der Steuerpflichtige nach § 153 AO verpflichtet, dem Finanzamt den Fehler nach seiner Aufdeckung anzuzeigen.

Vorhergehender Fachbegriff: Bilanzbündeltheorie | Nächster Fachbegriff: Bilanzbewertung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Piggy Back Traffic | Bewegungsmasse | Versicherungs Unternehmen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon