Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bona-fide-holder-Klausel

Bestandteil des Commercial Letter of Credit (CLC). Mit ihr verpflichtet sich die den CLC ausstellende Bank gegenüber dem Trattenaussteller und jedem gutgläubigen Erwerber, die unter dem CLC gezogene und von akkreditivgerechten Dokumenten begleitete Tratte bei Vorlage bzw. bei Fälligkeit einzulösen. Eine entsprechende Klausel könnte zum Beispiel lauten: «We hereby engage with drawers and/or bona fide holders that drafts drawn and negotiated in conformity with the terms of this credit will be duly honoured on presentation and that drafts accepted within the terms of this credit will be duly honoured at maturity.»
Da in den Einheitlichen Richtlinien und Gebräuchen für Dokumenten-Akkreditive (ERA 500) der CLC und die Bona-fide-holder-Klausel unerwähnt bleiben, ist der CLC dem allgemeinen durch Negoziierung nutzbaren Akkreditivzuzuordnen. Infolgedessen ist eine eröffnende Bank auch dann zur Zahlung der Tratten verpflichtet, wenn die Bona-fide-holder-Klausel nicht enthalten ist.

siehe   Commercial Letter of Credit.

Sie ist fester Bestandteil des commercial letter of credit. Sie besagt, dass die den CLC ausstellende Bank sich gegenüber dem Trattenaussteller, jedem Indossanten und jedem gutgläubigen Erwerber verpflichtet, die im Rahmen des CLC ausgestellte und von den akkreditivgemäßen Dokumenten begleitete Tratte bei Vorlage durch den Bezogenen einzulösen.

Vorhergehender Fachbegriff: Bon de Livraison | Nächster Fachbegriff: Bona-fide-Klausel



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Stabilitätsbedingungen eines Gleichgewichts | Wertpapierkennnummern | Bärenfalle

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon