Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Erfahrungsobjekt

Orientiert sich die Betriebswirtschaftslehre an der Gesamtheit realer betrieblicher bzw. unternehmerischer Erscheinungen, so kann man von einer Dominanz des Erfahrungsobjektes sprechen. Anstatt isolierend bzw. abstrahierend ein Erkenntnisobjekt zu entwickeln, steht die Analyse der realen Vielfalt im Mittelpunkt. Für die Betriebswirtschaftslehre ist die Ausrichtung am Erfahrungsobjekt meistens gleichbedeutend mit einer Öffnung zu den Verhaltenswissenschaften. Die verhaltenswissenschaftliche Betriebswirtschaftslehre integriert z. B. psychologische und soziologische Ansätze in die Betriebswirtschaftslehre. Erfolg Auf diese Weise wird auch eine Problemorientierung der Betriebswirtschaftslehre ermöglicht, da reale Probleme durch eine Mehrdimensionalität gekennzeichnet sind. Erfolg Erfolgsrechnung

ursprünglich Bezeichnung für den konkreten Gegenstand, auf den sich das Interesse mehrerer wissenschaftlicher Disziplinen richtet. Mit Hilfe von Identitätsprinzipien wird daraus das Erkenntnisobjekt einer bestimmten Wissenschaft gewonnen. Das Erfahrungsobjekt "Betrieb", das z.B. auch einer soziologischen, ingenieurwissenschaftlichen oder rechtlichen Betrachtungsweise unterzogen werden kann, wird nach dieser Auffassung zum Erkenntnisobjekt der Betriebswirtschaftslehre, wenn betriebliche Vorgänge unter den Aspekten der Wirtschaftlichkeit, Rentabilität oder Gewinnmaximierung betrachtet werden. Im Gefolge der Öffnung des Fachs zu Nachbardisziplinen wird heute zwischen dem Erfahrungs- und dem Erkenntnisobjekt nicht mehr scharf unterschieden. Verschiedentlich werden beide Begriffe sogar synonym verwendet.      

Vorhergehender Fachbegriff: Erfahrungskurveneffekte | Nächster Fachbegriff: Erfahrungsvorteil



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Home-Shopping | Arzneimittelfestbeträge | Hops

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon