Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Erleichterte Einfuhren

können gemäß der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) sowohl für Gebietsansässige als auch für Gebietsfremde ohne Einfuhrgenehmigung, Einfuhrerklärung, Einfuhrkontrollmeldung oder Vorlage eines Ursprungszeugnisses gewährt werden. Die AWV enthält in §32 einen umfangreichen Katalog von Warenpositionen bzw. Warengruppen für das erleichterte Einfuhrverfahren. Die darin aufgeführten Waren sind im Einzelfall unbedenklich, da sie nicht in den freien Verkehr des -Wirtschaftsgebietes eingebracht werden. Durch Begrenzung der Warenmenge, des Warenwertes oder durch Beschränkung des Verwertungszwecks ist zudem eine Gefährdung wirtschaftlicher und politischer Interessen ausgeschlossen. Weiterhin gültig sind Einfuhrbeschränkungen, die nach Maßgabe anderer Rechtsvorschriften (zum Beispiel Lebensmittelgesetz, Weingesetz) bestehen. Der Einführer muß allerdings die eingeführten Waren bei der Zollstelle gestellen (Gestellung von Nichtgemeinschaftswaren) und auf deren Verlangen nachweisen, daß die Voraussetzungen für das erleichterte Verfahren erfüllt sind. Auch Gebietsfremde dürfen nach diesem Verfahren Waren einführen, jedoch nur dann, wenn die Einfuhr durch Gebietsansässige auch ohne Genehmigung zulässig ist.

Vorhergehender Fachbegriff: Erlebniswelt | Nächster Fachbegriff: ERM



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Marketingpolitik | Verhältnismässigkeitsgrundsatz | Schuldschein-Darlehen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon