Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ersatzzeiten

sind in der Rentenversicherung Zeiten ohne Beitragsleistung, die für die Wartezeit und bei der Rentenberechnung angerechnet werden. Es kommen beispielsweise in Frage: Wehrdienst, Kriegsgefangenschaft, Internierung, Verschleppung, Aussiedlung usw. Siehe auch Ausfallzeiten.

In der gesetzlichen Rentenversicherung werden bei der Berechnung der Versicherungsjahre Zeiten, in denen eine Beitragsleistung wegen aussergewöhnlicher Umstände im Zusammenhang mit den beiden Weltkriegen nicht möglich war, als Ersatzzeiten bei der Rentenberechnung und bei der Erfüllung der Wartezeiten angerechnet. I.d.R. müssen bei der Berechnung von Ersatzzeiten vorher oder nachher Pflichtbeiträge bezahlt worden sein. Als Ersatzzeiten gelten militärischer oder militärähnlicher Dienst, der aufgrund gesetzlicher Dienst- oder Wehrpflicht oder während des Krieges geleistet worden ist, Minenräum- dienst nach dem 8. 5. 1945, Zeiten der Internierung oder Verschleppung, wenn der Versicherte Heimkehrer ist, Zeiten, in denen der Versicherte während eines Krieges, ohne Kriegsteilnehmer zu sein, durch feindliche Massnahmen an der Rückkehr aus dem Ausland oder aus den unter fremder Verwaltung stehenden deutschen Ostgebieten gehindert gewesen oder dort festgehalten worden ist, Zeiten der Freiheitsentziehung, wenn der Versicherte Verfolgter des Nationalsozialismus ist, Zeiten des Gewahrsams bei politischen Häftlingen aus der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone oder der DDR, Zeiten der Vertreibung oder Flucht, mindestens aber die Zeit vom 1.1. 1945 bis 31.12. 1946. In den meisten Fällen werden auch die Zeiten einer anschliessenden Krankheit oder einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit als Ersatzzeiten berücksichtigt. Da der Erwerb von Ersatzzeiten heute kaum mehr möglich ist, wurde mit der Rentenreform 1992 der Erwerb bis Ende 1991 beschränkt.       

Vorhergehender Fachbegriff: Ersatzwert | Nächster Fachbegriff: Ersatzzeitpunkt



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Management-Hierarchie | Kreditscoring | Deduktion

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon