Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Erwartungsrechnung

ist ein wesentlicher Bestandteil des Controller-Berichtswesens. Die Erwartungsrechnung ist ein Instrumentarium der dispositiven Planung. Bei der monatlichen Berichterstattung wird z.B. neben dem Soll-Ist-Vergleich und der Abweichung auch das «Voraussichtliche Ist« zum Jahresende ermittelt. Dieses «Voraussichtliche Ist« wird im Rahmen der Erwartungsrechnung errechnet. Es zeigt an, inwieweit das Jahresziel erreicht werden kann auf der Grundlage der bisherigen Entwicklung. Der Vergleich des Jahreszieles mit dem voraussichtlichen Ist zum Jahresende zeigt den Abstand, wie weit der «Landeplatz« vom «Zielplatz« voraussichtlich entfernt ist. Je nach Größe des Abstandes wird es notwendig sein, Korrekturmaßnahmen einzuleiten. Dies kann letztlich in der Unternehmenshierarchie bis hin zur Unternehmensspitze zu Krisengesprächen führen. Die Erwartungsrechnung ist somit ein wichtiger Bestandteil des Frühwarnsystems im Controlling. Die Erwartungsrechnung darf auf keinen Fall mit einer Budgetrevision verwechselt werden. Budgetrevisionen sind nur in ganz großen Ausnahmefällen wie etwa bei Konjunktureinbrüchen notwendig und erlaubt. Die Erwartungsrechnung kann monatlich oder auch quartalsweise das voraussichtliche Ist auf Grund der bisherigen Entwicklung aufzeigen. Das voraussichtliche Ist wird dann dem Jahresbudget-ziel gegenübergestellt. Das Jahresbudgetziel hat Fahrplancharakter.

Vorhergehender Fachbegriff: Erwartungsparameter | Nächster Fachbegriff: Erwartungstheorie



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Overreporting | Wertpapierzulassungsstelle | Parallelsortiment

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon