Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Gewinngemeinschaft

ist als spezifische Form eines Unternehmungszusammenschlusses in § 292 Abs. 1 Nr. 1 AktG geregelt und zählt zu den sog. anderen Unternehmensverträgen. Im Rahmen einer Gewinngemeinschaft verpflichtet sich eine AG oder KGaA, "ihren Gewinn oder den Gewinn einzelner ihrer Betriebe ganz oder zum Teil mit dem Gewinn anderer Unternehmen oder einzelner Betriebe anderer Unternehmen zur Aufteilung eines gemeinschaftlichen Gewinns zusammenzulegen". Eine Gewinngemeinschaft setzt voraus, dass jeder Partner dieses Zusammenschlusses bereit ist, ein von ihm erzieltes Ergebnis "in einen Topf zu werfen" und sich einer Regelung zu unterwerfen, um aus dem vergemeinschafteten Ergebnis seinen Anteil im Wege der Verteilung zu erhalten ( Gewinnpoolung). Es handelt sich somit um einen gegenseitigen Gewinnausgleich. Hierdurch unterscheidet sich die Gewinngemeinschaft vom Gewinnabführungsvertrag, da hier das Ergebnis einseitig vereinnahmt wird.      Literatur: Schubert, W./Küting, K., Unternehmungszusammenschlüsse, München 1981, S. 178 ff.

Vorhergehender Fachbegriff: Gewinnfunktion | Nächster Fachbegriff: Gewinngemeinschaftsvertrag



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Handelsfaktura | Profiling | Preisurteil

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon