Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Parallelverhalten

abgestimmtes Verhalten

Begriff aus dem Wettbewerbsrecht (GWB), der abzugrenzen ist von abge­stimmtem Verhalten. Verhaltensabstim­mung setzt eine Verständigung der Unter­nehmen über ihr gemeinsames Handeln vor­aus, bei dem jedes Unternehmen auf die Mit­wirkung des anderen rechnen kann. Eine sol­che Verhaltensabstimmung ist nach § 25 Abs. 1 GWB verboten. Erlaubt ist dagegen das autonome Parallelverhalten der Unter­nehmen, und zwar sowohl unbewusstes wie auch bewusstes Parallelverhalten („Anpas­sung mit wachem Sinn“). Das Parallelverhal­ten kann aber ein wichtiges Indiz für eine Verhaltensabstimmung sein, wenn es zu Wettbewerbsbedingungen führt, die nicht mehr durch sog. oligopolistischen Markt­zwang erklärt werden können. Die Abgren­zung zulässigen Parallelverhaltens vom un­zulässigen abgestimmten Verhalten spielt insb. bei der Ankündigung von Preiserhö­hungen eine große Rolle. Auch im Oligopol ist die Ankündigung von Preiserhöhungen durch ein Unternehmen kartellrechtlich als Parallelverhalten unbedenklich, auch wenn dieses Unternehmen nicht ausschließen kann, dass eine Preisangleichung durch die anderen Unternehmen erfolgen wird.

Vorhergehender Fachbegriff: Parallelsortiment | Nächster Fachbegriff: Parallelwandelanleihe



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Betriebskontrolle | Durchfuhr- oder Transitzölle | Heterogenität

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon