Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Pulsationsstrategie

Preisstrategie

w.S. jede Marktstimulierungsstrategie, bei der das Aktivitätsniveau systematisch in ge­wissen Zeitabständen intensiviert wird. Im spezielleren Sinne eine Variante der Preis­strategie, bei der sich Preissenkungen und Preiserhöhungen systematisch abwechseln. Diese Strategie bietet sich an, wenn der Ab­satzzuwachs bei Preissenkungen größer ist als der Absatzverlust bei entsprechenden Preiserhöhungen. Man spricht in diesem Fall auch von asymmetrischen Preisände- rungswirkungen. Der regelmäßige Einsatz von Aktions- oder Sonderangebotspreisen ist ein Beispiel für eine solche Pulsationsstra­tegie. Das „normale Preisniveau“ wird im­mer wieder von Sonderangebotspreisen un­terbrochen, so dass es zu der angesprochenen Abfolge von Preissenkungen und Preiserhö­hungen kommt. Ist die Preisänderungswir- kung in dem Sinne nicht-proportional, dass bei kleineren Preisänderungen unterpropor­tionale Absatzveränderungen, bei großen Preissprüngen dagegen überproportional große Absatzveränderungen zu verzeichnen sind, so empfiehlt sich eine Pulsationsstrate­gie, bei der die Preissenkung in einem großen Schritt und die Preiserhöhung in mehreren kleinen Schritten vorgenommen wird. Die durch die Preiserhöhung hervorgerufenen Absatzverluste lassen sich dadurch mög­lichst geringhalten.           /

Vorhergehender Fachbegriff: Pull-Strategie - Push-Strategie | Nächster Fachbegriff: Pulsfrequenzmessung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Finanzprozeß, betrieblicher | ökonomisches/wirtschaftliches Prinzip | Investitionssteuer

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon