Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Tensororganisation

Siehe auch: Marketingorganisa-tion; Organisationsstruhturen

ist eine Gestaltungsform der Organisation, bei der das Konzept der Matrix-Organisation um eine dritte Organisationsdimension erweitert wird. Es handelt sich dabei meist um die Dimension »Raum«. Das bedeutet, daß Unternehmensbereiche geschaffen werden, die für bestimmte Funktionen (z.B. Finanzierung, Beschaffung, Absatz usw.) zuständig sind, andere für bestimmte Produkte (z.B. Tiefkühlkost, Suppen, Speisefette usw.), und weitere für bestimmte Märkte oder Regionen (Europa, USA, Kanada usw.). Eine bestimmte, ausführende Stelle (z.B. Auslieferungslager, Werk, Verkaufsbüro) kann somit 3 verschiedenen Instanzen unterstellt sein; gedanklich stellt sich die Tensor-Organisation in Form eines Würfels dar.

dreidimensionale Organisationsform, die zumeist an den Kriterien Verrichtung (Funktion), Objekt (z.B. Produkte) und Region ausgerichtet ist. Die darin liegende Erweiterung der Matrixorganisation kommt in der Praxis kaum vor.



Eine Form der Ma­trix-Organisation, bei der die Kompetenzteilung aufgrund von mehr als zwei Differenzierungs­merkmalen erfolgt. Wird in der Matrix-Organisa­tion in Anknüpfung an das - Mehr-Linien­System simultan zwei Aspekten eines Problem­bereichs Aufmerksamkeit geschenkt (z.B. Ver­richtung und Objekt), so gilt die Aufmerksamkeit bei der Tensor-Organisation sogar drei Aspekten (Verrichtung, Objekt und Region).

Termingeschäft Im Börsenhandel (Warenbörsen) besteht die für das Rohstoff-Marketing bedeutsa­me Möglichkeit, einen zukünftigen Bedarf zu aktuellen Preisen zu befriedigen. Hierzu bedient man sich des Termingeschäfts, wel­ches darüber hinaus auch spekulativ ausge­richtet sein kann. In diesem Fall können künftige Verfügungsrechte zum Zweck der Erzielung von Arbitragegewinnen erworben werden, ohne dass eine effektive Erfüllung des Liefergeschäftes (Effektivgeschäft) angestrebt ist.      

Vorhergehender Fachbegriff: Tensor-Organisation | Nächster Fachbegriff: Tensororganisation Matrixorgamsation



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Alleinstellungswerbung | Entscheidung, konstitutive | OeNB

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise