Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Vollständigkeit des Jahresabschlusses

Der Jahresabschluß ist vollständig, wenn (a) alle Aktiva und Passiva und (b) die Aufwendungen und Erträgeder Periode ohne Ausnahme erfaßtsind. Die Vollständigkeit des Jahresabschlusses wird gesichert insbesondere durch die Bestandsaufnahme aller Vermögensobjekte der Unternehmung, die gedankliche Inventur derRisiken und die vollständige Auswertung aller zugänglichen Informationen über die Bilanzposten. Offen ist, wieweit die im Zeitpunktder Bilanzierung verfügbaren Informationen heranzuziehen sind. Informationen, die die bisherigen Erkenntnisse vervollständigen, vorhandene Zweifel beseitigen und Unrichtigkeiten korrigieren, müssen bis zurendgültigen Fertigstellung des Abschlusses berücksichtigt werden. Ereignisse, die nach dem Abschlußstichtag eingetreten sind, bleibendann unberücksichtigt, wenn sie amAbschlußstichtag mit einem so geringen Wahrscheinlichkeitsgrad zu erwarten waren, daß keine Beziehungen zur Vorperiode gegeben sind. UmFehlbeurteilungen vorzubeugen, mußüber Ereignisse, die sich auf die Wertedes Jahresabschlusses nennenswertauswirken würden, die aber als Ereignisse der Folgeperiode nicht berücksichtigt werden, in Anmerkungen oderErläuterungen zum Jahresabschlußberichtet werden.

Vorhergehender Fachbegriff: Vollständigkeit der Planung | Nächster Fachbegriff: Vollständigkeitserklärung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Solleinzelmaterialkosten | Vergleich, innerbetrieblicher | Volksaktionär

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon