Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Hypothesen-Matrix

Eine Methode der                Ideenfindung und Problemanalyse, die darauf ange­legt ist, komplexe Sachverhalte zu durchdringen, Verknüpfungen transparent zu machen und la­tente Probleme aufzudenken.

Hypothesen-Matrix

Der typische Anwendungsfall für die Hypothe­sen-Matrix ist die Analyse der vorhandenen Verflechtungen, das Aufzeigen aller Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen zwei komple­xen Gegenstandsbereichen, formal einmal Be­reich A und Bereich B genannt. Häufig bleiben bei solchen Interdependenz-Analysen wesentli­che Zusammenhänge verborgen, weil gewohnte Sichtweisen das Entdecken bisher latenter Ver­knüpfungen blockieren.
Um bisher unentdeckte Beziehungen zwischen den Bereichen A und B analytisch aufzuzeigen, wird über diese Bereiche nun jeweils eine Viel­zahl unterschiedlichster Aussagen getroffen, die entweder auf gesichertem Wissen beruhen oder auch reine Hypothesen oder gar Spekulationen sein können. Diese Aussagen werden in der Kopfzeile und Vorspalte einer Matrix angeord­net .
Dann wird jede Aussage des Bereichs A mit jeder des Bereichs B konfrontiert, und es wird versucht herauszufinden, ob zwischen A und B Beziehun­gen bestehen. Ist dies sicher oder wahrschein­lich, dann wird in das entsprechende Feld der Matrix ein Kreuz eingetragen. Auf diese Weise ergeben sich in den Zeilen und Spalten unter­schiedliche Kreuzhäufungen. Vertiefende Unter­suchungen werden nun zu jenen Aussagen un­ternommen, bei denen überdurchschnittlich viele Zusammenhänge angezeigt sind. Der Vorteil der Hypothesen-Matrix besteht vor allem darin, dass sie den Problemlöser zwingt, Sachverhalte unter sehr vielen Aspekten zu betrachten. Das führt zu neuen Einsichten, die Grundlage neuer Lösungswege sein können.

Vorhergehender Fachbegriff: Hypothesen | Nächster Fachbegriff: Hypothesenprüfung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Jumbo-Pfandbriefe | Forderungsausfallquote | GEFI-Kredite

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon