Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Insolvenzverwalter

Der Insolvenzverwalter wird vom   Insolvenzgericht eingesetzt. Er verwaltet das Vermögen des In­solvenzschuldners im eigenen Namen und in eigener Verantwortung. Er vertritt den Schuldner während des Insolvenzverfahrens gerichtlich und aussergerichtlich. Er alleine kann über Vermögenswerte verfü­gen, die zum Schuldnervermögen gehören. Wegen seiner Befugnisse und Pflichten im Hinblick auf das Schuldnervermögen wird er als „Partei kraft Amtes” bezeichnet. Der Schuldner kann und darf keinerlei Verfügungen über sein zur Insolvenzmasse gehöriges Vermögen mehr treffen. Der Insolvenzverwalter haftet den Beteiligten des Insolvenzverfahrens dafür persönlich (mit seinem Privatvermögen), dass das Insolvenzverfahren ordnungsgemäss durchgeführt wird § 60 Insolvenzordnung (InsO). Gemäss § 56 InsO kann jede geeignete, insbesondere geschäftskundige Person zum Insolvenzverwalter ernannt werden. Er erhält für seine Tätigkeit eine Vergütung, die sowohl vom Wert der Insolvenzmasse als auch von der Schwierigkeit der Tätigkeit im Einzelfall abhängt. Er ist hinsichtlich seines Vergütungsanspruchs  Massegläubiger nach § 54 Nr. 2 InsO. Siehe auch  Insolvenzrecht, deutsches (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Insolvenzversicherung | Nächster Fachbegriff: Insourcing



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : PIMS | Thurstone-Skala | Wiedererkennung (Recognition)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon