Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Markteintritt

Beim Markteintritt tätigt eine Unterneh­mung jetzt Geschäfte auf einem produkt- bzw. zielgruppenbezogenen oder räumli­chen Markt, welcher von ihr bis dato nicht bearbeitet wurde. Dabei kann es sich um eine Unternehmungsneugründung handeln (sog. start-ups), also um Unternehmungen, die erstmalig tätig werden, als auch um diversifi­zierende Unternehmungen, die mit neuen Produkten auf neue Märkte gehen, sowie Unternehmungen, die mit dem bestehenden Produktionsprogramm geographisch neue Märkte erschließen (Markterweiterung). Ein Markteintritt vollzieht sich also immer aus der Sicht der jeweiligen Unternehmung. Gründe für einen Markteintritt sind insb. - Wachstums- und Sicherheitsstreben, - Macht-und Prestigestreben, - Vermarktung neuer Produkte, welche aus Forschungs- und Entwicklungsarbeiten entstanden sind, - Notwendigkeit des Eintritts aufgrund strategischer Überlegungen und Kunden­erwartungen oder wegen der Verschmel­zung von Märkten, - Synergien zu anderen Geschäften. Der Markteintritt stößt i. d. R. auf mehr oder minder hohe Markteintrittsbarrierenund ist in eine ganzheitliche, die Wettbewerbs- dynamik berücksichtigende Wettbe­werbsstrategie einzubinden.       

Literatur:  Remmerbach, K. U., Markteintrittsentscheidungen, Wiesbaden 1988.

Vorhergehender Fachbegriff: Markteinführung | Nächster Fachbegriff: Markteintritts- und Marktaustrittsbarrieren



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Miteigentumspapiere | Delkrederevergütung | London Underwriters Association

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon