Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Metra-Potential-Method

(MPM): Ein 1958 in Frankreich entstandenes Verfahren der Netz­plantechnik, dessen Darstellungsweise auf der Graphentheorie basiert und durch Prinzipien der logischen Strukturierung die   Optimierung von Projektplänen durch - lineare Programmierung ermöglicht. Ähnlich wie die - Critical Path Method (CPM) oder die - Project Evaluation and Review Technique (PERT) hat sich dieses Verfahren bei der Neuproduktplanung als untauglich erwiesen; denn es setzt voraus, dass alle während des Prozesses relevanten Tätigkeiten bekannt sind, darüber hinaus auch ausgeführt werden, und das Projekt mit der Einführung des neuentwickelten Produkts abgeschlossen wird.

Vorhergehender Fachbegriff: Metra Potential-Methode | Nächster Fachbegriff: Metra-Potenzial-Methode



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Anwartschaftsdeckungsverfahren | Abweichungsverrechnung | Wiederbeschaffungspreis

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon