Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Vertriebsbindungssystem

Form vertraglicher Vertriebssysteme zwischen einem Hersteller und seinen Erst­abnehmern (einstufiges System) oder auch weiteren Abnehmerstufcrt (mehrstufiges System); enthält eine Kombination verschie­dener Klauseln, msb. von Vertriebsbin- dungen, mit denen der Selektiwertrieb gesichert werden soll. Die Gründe für die Einführung eines Vertriebsbindungssy- stems, wie es etwa in der Unterhaltungselek­tronik- und Kosmetikbranche anzutreffen ist, liegen primär in der organisatorischen Er­leichterung der Verhaltensabstimmung, der Sicherstellung der Einhaltung der Vertriebs­wegebeschränkung sowie dem wirksamen Schutz gegen Außenseiter bei lückenloser Bindung aller Abnehmer der Ware. Letzteres ist die Voraussetzung dafür, dass der Herstel­ler Ansprüche gegenüber Vertragsbrüchigen Systemmitgliedern und gegenüber Außen­seitern, die die Ware durch den Vertrags­bruch eines Systemmitglieds erhalten haben, erfolgreich geltend machen kann.

Literatur:  Pollmüller, H.-D., Vertriebsbindungs- systeme in der Unterhaltungselektronikbranche - dargestellt amBeispiel der Firma SABA, in: Ahlerl, D. (Hrsg.), Vertragliche Vertriebssysteme zwi­schen Industrie und Handel, Wiesbaden 1981, S.317-358.

Vorhergehender Fachbegriff: Vertriebsbindung | Nächster Fachbegriff: Vertriebsbudget



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : NGO | Statistik, betriebliche | Trajektorie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon