Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Arbitration Clause

Eine in Außenhandelsverträgen übliche Klausel, die von Anfang an ein Schiedsgericht (Arbitration) bestimmt, um im Streitfalle langwierige und kostspielige Klagewege vor ordentlichen Gerichten zu vermeiden. Schiedsverfahren finden so generell diskret unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Die Einschaltung eines Schiedsgerichts ist zudem vorteilhaft, wenn ein deutsches Urteil im Staat des Geschäftspartners nicht anerkennungsfähig und/oder vollstreckbar ist bzw. ein Rechtsstreit im Staat des Geschäftspartners mit erheblichen Risiken verbunden wäre.
Die Internationale Handelskammer (ICC) empfiehlt daher die vertragliche Aufnahme folgender Klauseln:
«Alle aus oder im Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Vertrag sich ergebenden Streitigkeiten werden nach der Schiedsgerichtsordnung der Internationalen Handelskammer (ICC) von einem oder mehreren gemäß dieser Ordnung ernannten Schiedsrichtern endgültig entschieden.» Oder:
«Jede Streitigkeit, Meinungsverschiedenheit oder jegliche Ansprüche, die sich aus diesem Vertrag ergeben oder sich auf diesen Vertrag, seine Verletzung, seine Auflösung oder seine Nichtigkeit beziehen, sind durch ein Schiedsgerichtsverfahren nach der Schiedsgerichtsordnung der zum Beispiel Internationalen Handelskammer (ICC) in ihrer derzeit geltenden Fassung zu regeln.»
Darüber hinaus empfiehlt sich festzulegen:
Die Qualifikation der Schiedsrichter;
Personen oder Institutionen, die Schiedsrichter ernennen (insbesondere für den Fall, daß diese nicht oder nicht rechtzeitig bestellt werden);
Ort des Schiedsverfahrens;
Sprache, in der das Schiedsverfahren geführt wird.

Vorhergehender Fachbegriff: Arbitration | Nächster Fachbegriff: Arbitriumwert



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : International Merchant | Scanning, strategisches | Kassenobligationen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon