Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH (AKA)



AKA

siehe   AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH.

(AKA). Gegr. 1952. Sitz: Frankfurt am Main. Gesellschafter sind z. Zt. 35 namhafte Banken, die alle Bereiche der deutschen Kreditwirtschaft vertreten. Spezialinstitut (der Struktur nach ein permanentes Bankenkonsortium), das der deutschen und europäischen Exportwirtschaft Kredite zur Finanzierung und Refinanzierung ihrer Ausfuhren in alle Welt sowie andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Exportgeschäften (z. B. Montagen, Montagenüberwachungen, Know-how-Transfers) und anderen internationalen Geschäften (wie Engineering- und Consulting-Leistungen) anbietet. Zu den mittel- und langfristigen Lieferanten-, Besteller- und Margenkrediten s. Kredite der AKA. Die AKA ist mit vielen ausländischen Banken (Kreditnehmer) vertraglich verbunden. Z. B. in Russland z. Zt. mit: Bank für Außenwirtschaft der UdSSR, Bank for Foreign Trade VNESHTORGBANK, Export-Import Bank of the Russian Federation (Eximbank of the Russian Federation), International Moscow Bank, Joint Stock Commercial Bank „Moskau Industrial Bank" — alle in Moskau. http://www.akabank.de

Vorhergehender Fachbegriff: Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH | Nächster Fachbegriff: Ausfuhrkreditanstalt



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Erwartungswert-Standardabweichungs-Regel | Einkommenskreislauf | Beilagenwerbung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon