Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Berufsständische Versorgung

Bei der berufsständischen Versorgung handelt es sich um die Altersvorsorge für Angehörige der Freien Berufe, die in Berufsständen organisiert sind und ihre Angelegenheiten nach standesrechtlichen Normen innerhalb von Kammern - in der Bedeutung von juristischer Körperschaft - regeln. Davon betroffene Berufsgruppen sind beispielsweise Ärzte (Ärztekammer), Rechtsanwälte (Anwaltskammer) oder Apotheker (Apothekerkammer). Für sie ist die Mitgliedschaft in einer Kammer gesetzliche Pflicht. Innerhalb dieser Kammern gibt es Versorgungswerke für die Angehörigen der entsprechenden Berufsgruppen. Über diese Versorgungswerke, für die ebenfalls Mitgliedspflicht besteht, sind die Freiberufler abgesichert gegen die finanziellen Risiken von Alter, verminderter Erwerbsfähigkeit oder Berufs- und Erwerbsunfähigkeit sowie Tod. Die finanzielle Absicherung gegen das Todesfallrisiko stellt natürlich eine Hinterbliebenenversorgung dar.

Finanziert wird die berufsständische Versorgung ausschließlich durch die Beiträge der Versicherten, die sich in ihrer Höhe am Einkommen des jeweiligen Kammermitglieds orientieren. Die Beiträge werden angelegt, und auch die Zinsen werden für das Versorgungswerk verwendet, z. Berufsständische Versorgung um die Rentenerhöhungen zahlen zu können. Anders als bei der Beamten- und Soldatenversorgung werden Mitglieder eines berufsständischen Versorgungswerkes nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert, wenn sie aus dem Versorgungswerk ausscheiden.

Vorhergehender Fachbegriff: Berufssoziologie | Nächster Fachbegriff: Berufsstruktur



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Private Rente, aufgeschobene | monetäre Konjunkturtheorie | Euro-überweisung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon