Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

EAN-Code

European Article Number

Siehe auch: Artifcelnummerierung

Europäische Artikelnummer

Balken-/Strichcode (Europäische Artikel Nummer), der im Handel zur Kennzeichnung von Waren eingesetzt wird. Bei der 13-stelligen EAN kennzeichnen die ersten beiden Stellen das Herstellerland, die nächsten fünf den Hersteller, die folgenden fünf beinhalten die Artikelnummer und die letzte ist eine Prüfziffer.

EAN ist die Abkürzung für die Europäische Artikelnummer. Es ist Aufgabe der Centrale für Coorganisation (CCG), einer vom Handel und der Industrie getragenen Institution, Richtlinien für die EAN zu erarbeiten. Die EAN ist eine für Hersteller und Handel einheitliche Nummer, die aus mehreren Ziffern besteht, und zwar aus dem Länderkennzeichen, aus der Betriebsnummer, der Artikelnummer und der Prüfziffer. Sie ermöglicht nach Nieschlag, Dichtl und Hörschgen die Integration des Etiketts in die Packungsgestaltung ("integral marking"), erleichtert die Identifikation der Ware auf Preislisten, Belegen und im Regal beim Hersteller und im Handel und verringert die Fehlerquote beim Datenträgeraustausch und rationalisiert die Warenbewirtschaftung und den Zahlungsverkehr. Wenn die zu erfassenden Daten am point of sale (POS) nicht manuell eingegeben, sondern automatisch gelesen werden sollen, so müssen die Daten in Codes verschlüsselt werden. Ein sowohl vom menschlichen Auge als auch vom Datenerfassungsgerät lesbarer Code ist der OCR-Code. Ausschließlich maschinenlesbare Codes sind die Balkencodes, die bei Nahrungs- und Genußmitteln weitestgehend verwendet werden.

ist die 13stelligeEinheitliche Europäische Artikelnummer (2 Stellen: Länderkennzeichen, 5 Stellen: bundeseinheitliche Betriebsnummer, 5 Stellen: eigene Artikelnummer des Herstellers, 1 Stelle: Prüfziffer). Sie wird in einen Code umgesetzt, der von optischen Abtastgeräten an der Ladenkasse gelesen werden kann. Dieser Strichcode (»Zebrastreifen») wird direkt auf die Produktverpackung aufgedruckt oder als Marke aufgeklebt. Handel und Hersteller erhoffen sich davon hohe Rationalisierungsvorteile, da die elektronischen Kassen direkt an die Computer der Handelsbetriebe angeschlossen sind und stets vollständige Informationen über Lagerbestände, Verkaufsmengen usw. für jeden einzelnen Artikel vorliegen. Fehler bei der Inventur werden stark verringert. Weitere Vorteile: genauere Informationen für die Marktforschung, kürzere Wartezeiten an den Kassen, Verringerung des Formularwesens. Die EAN-Codierung wird vorwiegend im Nahrungsund Genußmittelbereich angewendet.

Die europäische Artikelnummer (EAN) ist mittlerweile zu einem international gültigen Standard der Produktkennzeichnung geworden. Der 13-stellige Code dient der Identifizierung der Produktlieferanten und der handelsinternen Artikelbestimmung. Die letzte Stelle des Codes stellt eine international abge­stimmte Prüfziffer dar. Zusätzliche Produktinformationen wie Farbe, Verpackungsgrösse oder Haltbar­keitsdatum lassen sich durch das System EAN 128 darstellen.

Vorhergehender Fachbegriff: EAN | Nächster Fachbegriff: EAR



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Arbeitserlaubnis | Made in Germany | Maslow’sche Bedürfnispyramide

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon