Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Einheitsgrundsatz

(Einheitstheorie, entity point of view) Entsprechend der wirtschaftlichen Einheit eines Konzerns wird nach der Einheitstheorie der Konzern ungeachtet der tatsächlich bestehenden rechtlichen Selbständigkeit der einzelnen Konzernunternehmen auch als fiktive rechtliche Einheit verstanden. Damit nehmen die selbständigen Konzernunternehmen den Charakter von unselbständigen Betriebsteilen an. Von besonderer Bedeutung ist diese Auffassung bei der Behandlung der Minderheitsgesellschafter, die als gleichberechtigte Mitunternehmer angesehen werden, wobei deren Anteil am Konzernkapital als Eigenkapital und am Gewinn nicht als Verbindlichkeit, sondern als Teil des konsolidierten Gewinns auszuweisen ist. Damit sind im Gegensatz zur Interessentheorie auch die Minderheitsgesellschafter Adressaten des Konzernabschlusses. Der Grundgedanke der Einheitstheorie hat sich, wenn auch nicht völlig konsequent, in den Konsolidierungsgrundsätzen niedergeschlagen, insb. den gesetzlich zulässigen Methoden der Kapitalkonsolidierung, der Zwischengewinneliminierung und der Schuldenkonsolidierung. Die Dominanz dieses Grundsatzes wird durch die Verankerung in § 297 Abs. 3 HGB zum Ausdruck gebracht.  

Vorhergehender Fachbegriff: Einheitsgründung | Nächster Fachbegriff: Einheitskartell



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Proportionalität | Cross Industry Standard Process for Data Mining | Erfassungstechnik der Plankosten

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon