Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Fondspolicen

Neben den »klassischen« Lebensversicherungen, also neben der Kapitallebensversicherung und der Risikolebensversicherung, etabliert sich auf dem Versicherungsmarkt zunehmend eine dritte Form, die Fondsgebundene Lebensversicherung. Wie bei der bekannten Kapitallebensversicherung bietet die Fondsgebundene eine Kombination aus Todesfall Vorsorge und Sparplan. Von den regelmäßigen Beiträgen wird bei der Fondsgebundenen Lebensversicherung ein Teil in eine Risikolebensversicherung gesteckt, ein Teil wird in einen Investmentfonds investiert, z. B. in einen Aktien- oder einen Rentenfonds.

Bei Fondspolicen gibt es keine garantierte Mindestzahlung nach Ablauf der Laufzeit. Das Risiko entspricht dem Risiko der Fondsanlage, ist also von der Entwicklung des Aktien-, Renten- oder ggf. auch Immobilienmarktes abhängig (bei Anlage in einem Immobilienfonds). Sogar Verluste sind daher möglich, allerdings sind dafür auch die Renditemöglichkeiten viel höher als bei einer Kapitallebensversicherung.

Bei der Fondsgebundenen Lebensversicherung zahlt der Anleger die Verwaltungskosten eines Versicherungsunternehmens und einer Fondsgesellschaft mit, es können also erhebliche Kosten entstehen, die die Rendite schmälern. Für den Kunden ist eine Kombination aus Investmentfonds und Risikolebensversicherung in den meisten Fällen viel günstiger als die nur scheinbar attraktiven Fondspolicen.

Andere Bezeichnung für fondsgebundene Lebensversicherungen. Diese bieten ein abgesichertes Todesfallrisiko und einen Sparplan, der in einen oder mehrere Investmentfonds fliesst. Fondspolicen sollen mit ihren Spekulationen in Investmentfonds eine bessere Rendite als die üblichen Lebensversicherungen bringen, sind allerdings den Launen der Börse ausgeliefert.

Vorhergehender Fachbegriff: Fondspicking | Nächster Fachbegriff: Fondspreis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Regelprozess | Equity Market Neutral | Immission

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon