Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Formen von Ausfuhrgewährleistungen des Bundes

Ausfuhrgewährleistungen können von der Bundesrepublik an deutsche Ausführer gewährt werden für Risiken vor dem Versand (Fabrikationsrisiko) und für Risiken nach dem Versand (Ausfuhrdeckung). Zur Verfügung stehen Ausfuhrgarantien und Ausfuhrbürgschaften. Erstere werden gewährt, wenn der ausländische Vertragspartner des deutschen Ausführers eine insolvenzfähige, privatrechtlich organisierte Firma ist. Letztere werden gewährt, wenn der ausländische Vertragspartner des deutschen Ausführers oder ein für das Forderungsrisiko voll haftender Garant ein Staat, eine Gebietskörperschaft oder eine vergleichbare Institution ist. Bei ständiger Geschäftsverbindung mit einem ausländischen privaten oder öffentlichen Einführer kann der Bund revolvierende Ausfuhrgewährleistungen für nichtmarktfähige Risiken gewähren. Wenn ein Ausführer zahlreiche ausländische Abnehmer fortlaufend mit Waren beliefert (mit kurzen Zahlungszielen bis zu 24 Monaten), kommt auch die Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung (APG) in Betracht, sofern der private Versicherungsmarkt keine geeignete Deckung zur Verfügung hält. Daneben gewährt die Bundesrepublik noch Sonderdeckungen, insbesondere die Beschlagnahmedeckung (Lagerdeckung), Deckungen im Zusammenhang mit Bauleistungsgeschäften oder Vermessungs- bzw. bestimmter sonstiger Leistungen sowie Deckungen für Leasing-Geschäfte mit dem Ausland.

Vorhergehender Fachbegriff: Formen der Normalkostenrechnung | Nächster Fachbegriff: Formerfordernisse bei Auslandswechseln



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Ix | Asociación Latinoamericana de Libre Comercio (ALALC) | vent-for-surplus-Theorie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon