Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Fremdwährungskonto

Ein Fremdwährungskonto ist ein auf ausländische Währung lautendes Bankkonto, welches bei einem Kreditinstitut im Inland geführt wird.

Konto, das ein Kreditinstitut für einen Kunden in ausländischer Währung (Devisen) führt, z.B. US-Dollar. Das Konto kann als Kontokorrent, auf Kreditbasis oder als Depositenkonto geführt werden. Motiv kann die Absicht sein, höhere Zinsen oder Kursgewinne zu erzielen oder sich ein bestimmtes Kursniveau für ein Gegengeschäft zu sichern.

Fremdwährungskonten bzw. Devisenkonten sind Bankkonten, deren Bestände auf Fremdwährung lauten. Sie stellen eine Form der Kurssicherung dar, da sie die Möglichkeit eröffnen, laufende Zahlungsein- und -ausgänge in einer bestimmten Währung zu fakturieren und damit das Wechselkursrisiko sowie die Tauschkosten z.B. der Swap-Geschäfte zu vermeiden.

Da Fremdwährungskonten im Inland relativ teuer sind, werden sie in der Praxis meist im Ausland (z.B. Dollarkonten in New York) unterhalten. Da Banken kurzfristige (und kleinere) Fremdwährungsguthaben oft nicht bzw. nicht mit marktmäßigen Zinssätzen verzinsen, ist die Vorhaltung von Fremdwährungsguthaben aus Gründen der Verzinsung für die Unternehmen in der Regel nicht attraktiv (vgl. Häberle, 1998, S. 120f.; Schroth, 2001, S. 282).

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang der Fremdwährungskredit, der die Möglichkeit eröffnet, auch über längere Zeiträume hinweg Kurssicherung zu betreiben.

Siehe auch Devisenkonto

Bankkonto, das bei einem inländischen Kreditinstitut geführt wird, aber auf ausländische Währung lautet.

Vorhergehender Fachbegriff: Fremdwährungskonten | Nächster Fachbegriff: Fremdwährungskredit



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Sperraktien | Einzelunternehmung / einzelkaufmann | Umsatzvolumen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon