Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Handelsablenkung

(trade diverting) Wirkung der regionalen wirtschaftlichen Integration, etwa im Falle einer Zollunion. Jakob Viner hat als erster nachgewiesen, dass eine Zollunion zwei - vom Standpunkt der Wohlfahrt in der gesamten Welt aus gesehen - entgegengesetzte Wirkungen hat, nämlich eine handelsablenkende und eine handelsschaffende. Eine Handelsschaffung (trade creation) tritt insofern ein, als es durch den Zollabbau zu zusätzlichen Güterimporten (und Exporten) kommt, die vorher nicht möglich waren. Andererseits führen der Zollabbau zwischen den Mitgliedstaaten einer Zollunion und der gemeinsame Zoll gegenüber Drittländern dazu, dass Waren teilweise nicht mehr aus den an sich - d.h. ohne Unterschied in der Verzollung - billiger produzierenden Drittländern, sondern aus Mitgliedstaaten der Zollunion importiert werden; es kommt also zu einer Handelsablenkung. Eine Erhöhung der Wohlfahrt in der Welt tritt nur ein, wenn der handelsschaffende Effekt den handelsablenkenden übertrifft. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Grad der Protektion der Zollunion gegenüber Drittländern.        Literatur: Borchert, M., Handelsschaffung, Handelsablenkung, in: WiSt, 13. Jg. (1984), S. 461 ff.

Vorhergehender Fachbegriff: Handelsabkommen | Nächster Fachbegriff: Handelsabschlag



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Dean-Modell | Kapitalkonsolidierung, deutsche | Pfändung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon