Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Handelszeiten

Option der Deutschen Terminbörse (DTB) auf den Future-Kontrakt auf den Deutschen Aktienindex (DAX). Die Kontraktspezifikationen ergeben sich wie folgt:

Basiswert Future auf den Deutschen Aktienindex (DAX).
Kontraktwert Ein DAX-Future-Kontrakt.
Preisermittlung In Punkte; auf eine Dezimalstelle.
Minimale Preisveränderung 0,1 Punkte; DM 10,-.
Verfallmonate Die drei nächsten aufeinanderfolgenden Monate sowie die beiden darauffolgenden Monate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember.

a) Verfallmonate März, Juni, September, Dezember: Fälligkeitsmonat des zugrundeliegenden Futures und Verfallmonat der Option sind identisch.

b) Übrige Verfallmonate: Fälligkeitsmonat des zugrundeliegenden Futures ist der dem Verfallmonat der Option folgende Quartalsmonat.
Verfalltag
a) Verfallmonate März, Juni, September, Dezember: Der dem Schlußabrechnungstag des DAX-Future-Kontraktes folgende Börsentag.

b) Übrige Verfallmonate: Der dem letzten Handelstag folgende Börsentag.
Letzer Handelstag
a) Verfallmonate März, Juni, September, Dezember: Börsentag vor dem Schlußabrechnungstag des DAX-Future-Kontraktes.

b) Übrige Verfallmonat: Der dritte Freitag des jeweiligen Verfallmonats, sofern dies ein Börsentag ist, andernfalls der davorliegende Börsentag.
Ausübung Amerikanische Art

a) Verfallmonate: Letzter Ausübungstag ist der Schlußabrechnungstag des DAX-Future-Kontraktes.

b) Übrige Verfallmonate: Letzter Ausübungstag ist der davorliegende Börsentag.
Erfüllung Zugrundeliegende Future-Kontrakt-Position. Fällt der Ausübungstag mit dem Schlußabrechnungstag des DAX-Future-Kontraktes zusammen, werden die Ausübungen/Zuteilungen auf der Basis des Schlußabrechnungspreises des DAX-Future-Kontraktes bar abgewickelt.
Basispreise Optionsserien haben Basispreise mit Preisabstufungen von 25 Punkten (z. B. 2125, 2150, 2175). Jeder Kontraktmonat wird mit fünf Basispreisen eingeführt.
Optionsprämie ?Future style? Verfahren

Die Zeitspanne, in der Börsen geöffnet sind und Orders platziert werden können. Frankfurter Präsenz- oder Parketthandel: 10.30h bis 14.00 h, Computerhandel XETRA:
8. 30 h bis 17.00 h.

Vorhergehender Fachbegriff: Handelswerbung | Nächster Fachbegriff: Handhabungsgerät



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : BND | agrimonetäres System | Bruttosozialprodukt zu Marktpreisen (BSP)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon