Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kompensationskriterium

Versuch, den Anwendungsbereich der Pare- tianischen Theorie auszuweiten. Entsprechend dem Paretokriterium können nur solche wirtschaftspolitischen Massnahmen als eindeutig wohlfahrtssteigernd angesehen werden, bei denen keine Bevölkerungsgruppe (kein Individuum) Nutzenverluste erleidet. Da für die Mehrzahl der konkreten Massnahmen der Wirtschaftspolitik unterstellt werden muss, dass einzelne Bevölkerungsgruppen auch benachteiligt werden, lässt sich die Paretianische Wohlfahrtsökonomik nur auf ganz wenige konkrete Massnahmen anwenden. Um diesem Manko zu begegnen, entwickelten Nicholas Kaldor und John Richard Hicks 1939 ein Kriterium, das auch dann von einer Wohlfahrtssteigerung zu sprechen gestattet, wenn einzelne Bevölkerungsgruppen Nachteile erleiden (Kaldor-Hicks-Kriterium). Die anschliessende Diskussion hat allerdings gezeigt ( Scitovsky-Kriterium), dass dieses Kriterium zu logischen Widersprüchen führen und nur unter eingeschränkten Bedingungen Gültigkeit beanspruchen kann. Insgesamt ist es nicht gelungen, durch Einführung von Kompensationskriterien den Anwendungsbereich der Paretianischen Wohlfahrtsökonomik entscheidend auszuweiten.   Literatur: Külp, B., Wohlfahrtsökonomik I Grundlage, in: HdWX£ Bd. 9, Stuttgart u.a. 1982. Schumann, Grundzüge der mikroökonomischen Theorie, 5. Aufl., Berlin u.a. 1987.

Vorhergehender Fachbegriff: Kompensationskalkulation | Nächster Fachbegriff: Kompensationskurs



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Empfehlungsmarketing | Akkreditiv mit hinausgeschobener Zahlung | Terminbörse

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon