Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kontoabschluss

In der Buchführung wird die wertmäßig größere Seite eines Kontos addiert und als Summe auf die kleinere Seite übertragen, davon werden alle Beträge der kleineren Seite abgezogen. Es ergibt sich ein Saldo als Differenz. Dieser wird auf das jeweilige Abschlusskonto gebucht, bei Unterkonten (z.B. Privatkonten) auf das entsprechende Oberkonto (z.B. Eigenkapitalkonto), bei Erfolgskonten auf das Gewinn- und Verlust-Konto, bei Bestandskonten auf das Schlussbilanzkonto.

Von der Bank per EDV erstellter und dem Bankkunden übermittelter Rechnungsabschluss über seine bei dieser unterhaltenen Konten. Erfolgt mind. jährlich, i.d.R. aber in kürzeren Abständen, z.B. monats-oder quartalsweise, geleg. halbjährlich. Der Kontoabschluss gilt nach den AGB - von Sonderfällen abgesehen - als anerkannt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 1 Monat widerspricht. Der Kontoabschluss enthält den sich zu Gunsten oder zu Lasten des Kunden ergebenden Saldo per Abschlussstichtag, berechnete Zinsen, Provisionen, Gebühren, Spesen usw. Wird ein Konto oder eine Geschäftsverbindung gelöst, wird auf den betr. Zeitpunkt ein Kontoabschluss erstellt.

Vorhergehender Fachbegriff: Konto, gemischtes | Nächster Fachbegriff: Kontoarten



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Characteristic Line | Magnetband-Clearing-Verfahren | BIP

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Wissenschaft

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Externe Effekte

  Marktversagen

  Wettbewerbsbeschränkungen

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Multiplikatorwirkung

  Verlustausgleich

  Fremdwährungskonto


     © 2014 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise