Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

New Economy

Dies ist ein Sammelwort, mit dem man meist junge Unternehmungen meint auf Technologiegebieten tätig, die Wachstumserwartungen vor sich haben. Die old economy ist gekennzeichnet durch sichtbare materielle Investitionen in Anlage- und Umlaufvermögen (im engeren Sinn in Fabriken). Die new economy investiert oftmals in Ideen, die man anders bewerten muss als üblich. Also nicht die assets des balance sheet, sondern die zu erwartenden, auf heute diskontierten values (free cash flows). Aktien der new economy werden gehandelt im Neuen Markt. Erforderlich sind Abschlüsse nach IAS/US-GAAP. Da kommen dann oftmals Verluste heraus; trotzdem ergeben sich in vielen Fällen ordentliche Aktienkurse (share prices), die von den Erwartungen leben, die in der neuen Geschäftsidee drinstecken. Dazu kommt die Gedankenführung von economic value added, wonach man z.B. Research- and Development-Kosten (R & D) kapitalisieren müsste und erst über die Lebenszeit der Idee abzuschreiben hätte. Dann wären die Anlaufverluste eben doch schon geschaffene economic values, die zur Beurt eilung durch Außenstehende, z.B. Finanzanalysten, weniger Volatilität aufweisen. Was das Controlling in der new economy anbetrifft, kommt es um so mehr auf die Beherrschbarkeit der strategischen Planung und der mittelfristigen Businessplanung an.

Der Begriff New Economy (Neue Wirtschaft) umfasst primär p Unternehmen, die auf Spitzentechnologien basieren oder diese herstellen. Sie sind vorwiegend in folgenden Branchen tätig: Informations und Kommunikationstechnologie, Electronic Commerce (E Commerce), Biound. Gentechnologie, Nanotechnik und Robotik. Im Gegensatz hierzu werden Unternehmen traditioneller Branchen unter dem Begriff der Old Economy zusammengefasst. Die Unternehmen der New Economy tragen zur Erhöhung von Produktivität und Beschäftigung bei und können dämpfend auf die Inflationsentwicklung (Inflation) wirken (siehe auch Neuer Markt).

Neuer Markt

Vorhergehender Fachbegriff: New Deal | Nächster Fachbegriff: new home economics



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Haager Markenschutzabkommen | Gemeinschaftswerbung | Durchschnittliche Laufzeit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon