Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Partialanalyse

Analysemethode in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, bei der nur Teilaspekte – wie etwa ein einzelner Markt oder Sektor – einer Frage (z. B. der Steuerüberwälzung) zum Untersuchungsgegenstand gemacht werden. Die Partialanalyse bemüht sich um eine Isolierung bestimmter Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge. So werden im Rahmen eines Modells mit mehreren exogenen Variablen immer nur die Wirkungen bei Änderungen einer dieser exogenen Variablen auf die – endogenen Variablen untersucht, während die übrigen exogenen Varia- blen als konstant betrachtet werden. Dieses Vorgehen wird als Arbeiten mit der Ceteris-paribus-Bedingung (Verändern nur eines Parameters unter Konstanz aller anderen; Gegenteil: Mutatis-mutandis-Bedin- gung.) bezeichnet.

Die Partialanalyse ist eine Untersuchungsmethode, wobei ein Teilaspekt betrachtet wird. Die Partialanalyse wird insbesondere für die isolierte Untersuchung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen in Form von Modellen angewandt. Wird dabei untersucht, wie sich die Änderung einer Variablen auf eine andere Modellvariable auswirkt und dabei gleichtzeitig angenommen, daß alle übrigen Variablen des Modells im Untersuchungszeitraum konstant bleiben, so deckt sich die Partialanalyse mit der ceteris-paribus-Annahme. Die Ergebnisse einer solchen Analyse können immer nur Teilaspekte ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit erklären.

Totalanalyse

Analyse; Totalmodell

Vorhergehender Fachbegriff: Partenreederei | Nächster Fachbegriff: Partialkalkulation



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : unfertige und fertige Erzeugnisse | Endverbleibsnachweis | Channel Marketing

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon