Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Planungshorizont

der Zeitpunkt, bis zu dem die –, betriebliche Planung reicht.

Der Planungshorizont, auch ökonomischer Horizont genannt, ist der Zeitraum, auf den die Planungsperiode beschränkt ist. Der Planungshorizont als Grenze der Planungsperiode ist abhängig von den Möglichkeiten der Information des Entscheidungsträgers.

Der Planungshorizont bestimmt die zeitliche Reichweite der Planung. Er gibt an, bis zu welchem Zeitpunkt die in den Plänen enthaltenen Angaben über Zielrealisierungen, Maßnahmendurchführungen und Ressourceneinsätze maximal gelten sollen. Es handelt sich dabei um eine subjektive Festlegung, die das »Wollen« und vor allem das »Können« der Planer widerspiegelt. Vom Planungshorizont zu unterscheiden ist die Reichweite der tatsächlichen Konsequenzen des Planens. Letztere kann weit über den ersteren hinausreichen, falls, was die Regel ist, die Unternehmung über den Planungszeitraum hinaus existiert.
Bestimmungsgründe für den Planungshorizont sind die Möglichkeiten und Kosten der Beschaffung zu-kunftsbezogener Informationen, diesystemare Bedeutung und die zeitliche Bewältigung des Planungsproblems, die Turbulenzen in der Umwelt und die Reagibilität des Unternehmens sowie die Möglichkeiten und Kosten zur Revision möglicherPlanentscheidungen.

definiert den Planungszeitraum als ein wichtiges Kriterium bei der Beurteilung von Plänen und deren Konsequenzen. Darin kommt zum Ausdruck, bis zu welchem Zeitpunkt die in den Plänen verankerten Angaben maximal gelten sollen. Die tatsächlichen Auswirkungen einer Planung können selbstverständlich den Planungshorizont über- oder unterschreiten.

Vorhergehender Fachbegriff: Planungshierarchie | Nächster Fachbegriff: Planungsinstrumente



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : KOYCK-Transformation | Ingredient Brand | WCN

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon