Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Preis-Leistungs-Quotient

Im Mittelpunkt des Kaufentscheids steht ein gedanklicher Wert aus Preis (im Zähler) und Leistung (im Nenner) als Preis-Leistungs-Quotient. Je kleiner dieser Wert ist, desto günstiger ist der Kauf.

Allerdings unterliegt das Ergebnis erheblichen interindividuellen Schwankungen und ist durch seine Abstraktheit wenig operational.

Der Wert des Quotienten schwankt zwischen 0 und unendlich. Null ist der Wert z.B. bei Geschenken, unendlich bei Verschwendung. Relevant ist der Wertebereich zwischen 0 < PLQ < 1. Am oberen Ende ist der Kauf wirtschaftlich gerade noch sinnvoll, denn die gebotene Leistung entspricht dem dafür geforderten Preis. Für Werte > 1 fehlt diese Äquivalenz, sie kommen daher für einen Kauf nicht mehr in Betracht. In Richtung des unteren Endes wird ein Kauf immer vor teilhafter, weil die Leistung immer größer in Relation zum dafür aufzuwendenden Kaufpreis wird. Je besser die Preis-Leistungs-Relation eines Angebots ist, desto wahrscheinlicher wird damit dessen Markterfolg.

Für die Anbieterseite stehen verschiedene Maßnahmen zur Beeinflussung des Preis-Leistungs-Quotienten zur Verfügung:
- Verbesserung der Leistung bei gleichem Preis, z.B. durch Produktaufwertung.
- Senkung des Preises bei unveränderter Leistung, z.B. durch Sonderangebot.
- Verbesserung der Leistung bei sinkendem Preis, z.B. durch Nutzung von Größendegression oder Technologievorsprung.
- Überproportionale Verbesserung der Leistung im Vergleich zur Preis erhöhung, z.B. bei Produktaufwertung mit Mehrpreis.
- Überproportionale Senkung des Preises im Vergleich zur Leistungs verringerung, z.B. bei Einsteigermodellen.

Vorhergehender Fachbegriff: Preis-Leistungs-Analysen | Nächster Fachbegriff: Preis-Lohn-Spirale



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : landwirtschaftliche Betriebsfläche | Kostenorientierte Verrechnungspreise | Vollstreckbarkeitserklärung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon