Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Psychographische Marktsegmentierung

Eine Marktsegmentierung, hei der vier Markt mit Hilfe von Lebensstilmerkmalen in Verbrauchergruppen unterteilt wird, für die die Anwendung eines eigenständigen Marktansatzes wünschenswert sein kann. Mögliche psychographische Eigenschaften enthalten die Kombinationen der Persönlichkeitsmerkmale, Lebensstile, Einstellungen usw.

Ins­besondere wegen der mangelnden Sensibilität der demographischen Marktsegmentierung haben Techniken der psychographischen Marktsegmentierung, die darauf abzielen, “In­dividuen anhand bestimmter psychologischer Kriterien zu möglichst gleichartigen, in sich ge­schlossenen natürlichen Gruppen zusammenzu­fassen” (Heribert Meffert), in der Marktforschung große Bedeutung erlangt.
Nach Jörg Rehorn können als Meß- und Orientie­rungskriterien für diese Art der Marktsegmentie­rung - Einstellungen und Erwartungen ge­genüber einem bestimmten Produkt oder einer Produktgruppe, grundlegende Persönlichkeits­merkmale - Persönlichkeitsstärke, oder Verhal­tensmerkmale wie z.B. Konsum-, Kauf- und Le­bensgewohnheiten, - Lebensstil, sein.
Dabei gilt für die Marktsegmentierung generell: “Eine vollständige Marktsegmentierung erfaßt al­le relevanten Beziehungen zwischen Markt- und Verbrauchsverhalten, Einstellungen, Persönlich­keitsmerkmalen und Verhaltensweisen. Hinzu kommen als Basiselemente die Merkmale der demographischen Marktsegmentierung. Die Zusammennange zwlscnen diesen Elementen werden mittels spezifischer statistischer Verfahren untersucht. Nachfrager mit gleichartig gelager­tem Erscheinungsbild werden zu Marktsegmen­ten zusammengefaßt” (Heribert Meffert).

Vorhergehender Fachbegriff: Psychographie | Nächster Fachbegriff: Psychographische Merkmale



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Mentoring | Sicherungswechsel | Skalenniveau (Meßniveau, Datenniveau)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon