Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Rationalisierungsschutzabkommen

Rationalisierungsschutzabkommen sind zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften meist in der Rechtsform von Tarifverträgen abgeschlossene Abkommen zum Schutz von Arbeitnehmern vor den Folgen technischer und organisatorischer Neuerungen. So können beispielsweise bei Rationalisierungsmaßnahmen soziale Ausgleichszahlungen an betroffene Arbeitnehmer geleistet werden. Inwieweit Rationalisierungsschutzabkommen Innovationen als solche beschränken oder behindern dürfen, ist in der Rechtsprechung weitgehend umstritten.

Vereinbarung zum Schutz von vom technischen Fortschritt betroffenen —Arbeitnehmern. Die  Gewerkschaften arbeiten seit den 70er Jahren darauf hin, um der finanziellen Absicherung (\'Sozialplan) berufliche Anpassungsmassnahmen (insb. für jüngere Arbeitnehmer) hinzuzufügen. Rationalisierungsschutzabkommen werden i. d. R. zwischen Tarifvertragsparteien getroffen und sind somit eine Spezialform des -Tarifvertrages. Tarifvertragliche Regelungen zur Verhinderung von Rationalisierungsmassnahmen sind wegen Verstosses gegen die Eigentumsgarantie des Art. 14 GG unwirksam. Zulässig sind hingegen Tarifklauseln zum Schutz der Arbeitnehmer vor den Folgen der Rationalisierungsmassnahmen. Typische Regelungsinhalte zulässiger Rationalisierungsschutzabkommen sind Verdienstsicherungsklauseln, die rationalisierungsbedingte Entgeltschmälerungen (z. B. durch Herabgruppierung in tiefere Lohngruppen) verhindern, Klauseln, die betriebsbedingte Kündigungen untersagen (Kündigungsschutz), Abfindungsklauseln, ferner Massnahmen zur Umschulung (Berufsbildungsförderung), Weiterbildung und Vermittlung von betroffenen Arbeitnehmern (Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit) sowie zur Vermeidung bzw. Milderung körperlicher und psychischer Belastungen.

Vorhergehender Fachbegriff: Rationalisierungsschutz | Nächster Fachbegriff: Rationalismus



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : RFD | Lineare Planung | RL-Kennzahlensystem

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon